Startseite   

Ferien-Freizeit-Spaß 2018

2018 ist diesmal alles anders! Leider konnten wir personell dieses Jahr die KiKuTa nicht in gewohnter Form planen und umsetzen, dies bitten wir zu entschuldigen.

Aber es wird einen ERSATZ geben: in der letzten Ferienwoche, vom 30.07. bis  01.08.2018, heißt es diesmal "Ferien-Freizeit-Spaß 2018" für Kids zw. 6 und 10 Jahren

 

Die Anmeldungen werden gedruckt und liegen schnellstmöglich in den Rathäuser, der Bücherei, etc.  aus. Zum herunterladen finden Sie die Anmeldung >>hier<<!


Outdoor-Tag im Kletterwald Wetzlar - am 11.08.18

Am 11.08.2018, findet ein Outdoortag in Kooperation mit versch. Jugendpflegen statt. Gemeinsam fahrne wir nach Wetzlar in den Kletterwald und werden neben dem Klettern auch eine Zeit lang Bogenschießen. Mitfahren können Jungen und Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren aus Gilserberg, Schrecksbach, Wabern, Frielendorf und Schwalmstadt. Eine Bedingung gibt es auch noch: Mindestkörpergröße: 1,20 m! Das Angebot ist eine Kooperation mit dem Jugendbildungswerk und dem AK Multikulturelle Jugendarbeit. Kosten: 23,- € für Fahrt mit dem Reisebus, Eintritt fürs Klettern und Bogendschießen + einen Bürger aus dem Dutch-oven.

Weitere Informationen und die Anmeldungen gibt es in der Jugendpflege oder
>>hier<< in der Anmeldung!


Die Jugendtaxiausweise 2018 liegen bereit!

  • Wo gibt es den Ausweis? Bei uns im Jugendzentrum "Die Burg"!
  • Mit Vorlage des Ausweises, aus dem vergangenen Jahr, kostet der "Neue" nur noch 3,- Euro.
  • Für einen neuen benötigst Du ein Passbild und 6,- Euro.

 

Weiter Informationen und Nutzungbedingungen findest du hier:


Zeugniskino & Streetball-Party

Vormittags hieß nach der Zeugnisausgabe am 02.02.18 zuerst: ab ins Zeugniskino! 160 Kinder kamen ins Burgtheater Treysa und schauten den Film „Coco – Lebendiger als das Leben!“.

Am Nachmittag folgte die 19. Auflage der Streetball-Party in Kooperation der Jugendpflege und der Schule im Ostergrund. Im Soccer-Käfig, vom Fair Play Forum des Hessischen Fußballs, traten die Mannschaften gegeneinander an. Wie in den letzten Jahren galten die Regeln des “Straßenfußball für Toleranz“, im Vordergrund steht hierbei das „Fairplay“ und nicht nur die Tore zählen dabei. Einhalten von Regeln und das Einsetzen von Mitspielerinnen gibt extra Punkte, somit steht am Ende nicht unbedingt die Mannschaft mit den meisten Toren auf dem Treppchen.
Sechs Mannschaften im Alter zwischen 12 und 17 Jahren traten in zwei Gruppen an. Zusätzlich spielte jede Mannschaft ein Spiel gegen die Lehrerauswahl „SiO-Allstars“. Am Ende des Turniers waren alle Gewinner. Neben den 1. Plätzen für die Mannschaften KÄNÄX und Team KUKU folgten ESEK, Kingdom of Football und REAL sowie den Spongebobs. Zu gewinnen gab es u. a. Gutscheine von Mode & Sport Gundlach, Subway, Kinokarten und 10er Karten für das Schwimmbad.